weibliche initiationsriten

so wie männer der meinung sind, dass es dinge gibt, die ein mann unbedingt mal gemacht haben muss, um ein echter kerl zu sein, gibt es auch solche dinge für frauen. das sind so sachen wie das erste mal einen mann ansprechen, mit einem verheirateten mann schlafen oder auch das erste drei-gänge-menü kochen. und: der erste besuch im waxing-studio.

im prinzip gehöre ich der gruppe frauen an, die der meinung sind, dass man einer frau auch „untenrum“ ansehen darf, dass sie die pubertät schon hinter sich hat. ich frage mich auch manchmal, warum so viele männer darauf abfahren, eine kindliche unbehaarte scham vor sich zu haben. andererseits möchte frau ja auch, dass mann sich mit ihr beschäftigt und da ist es eben einfach nett, wenn der dschungel gerodet ist.

in berlin gibt es nichts, was es nicht gibt, also gibt es auch echte brasilianische waxing-studios, in denen man sich die gleichnamige frisur verpassen lassen kann. spätestens seit sex and the city war der reiz immer mal wieder da, das einfach mal ausprobieren zu wollen. (frauen erinnern sich: „nehmen bein choch!“ und RATSCH).

also betritt frau diesen (keller)laden und wird von einer kleinen brasilianerin begrüßt. die schreibt kurz den namen auf, fragt nach, was gewünscht wird und weist eine kabine zu. etwas verschämt entblößte ich also mein unterteil. und setzte mich auf die liege. sandra (so hieß die dame) kam mit dem dampfenden topf zurück. aha, das ist also das wachs. kann ich noch schnell raus?

sandra bedeutete mir, mich hinzulegen. breitbeinig. es ist schon ein wenig absurd, dass man (also frau) sich das freiwillig antut: vor einer wildfremden mit gespreizten beinen auf einer liege liegen, neben sich den topf mit dem dampfenden wachs und nur eine dumpfe ahnung, was nun wohl folgen wird.

es folgte: der bewachsung (tragödie) erster teil. dann warten. und dann: ritschratsch. huch? war ja gar nicht schlimm. aber sie fangen nett an. sandras worte zu beginn der behandlung: „kann bissche wehtun“. und bissche tut der erste ratsch weh. so richtig spaßig sind allerdings die folgenden. am besten lässt sich sandras verhalten mit dem wort „gnadenlos“ zusammenfassen.

völlig verschwitzt und kaputt lag ich nun also da, mich am ende der prozedur wähnend. bis sandra die worte des tages sprach: „popo auch?“ und keine antwort meinerseits abwartete, sondern beschied: „popo auch.“ und an dieser stelle spätestens wird es unwürdig und demütigend. da liegt man wie eine kranke flunder auf dem bauch, hält sich selbst die backen, damit sandra auch an dieser stelle ihres amtes walten kann. irgendwann fangen die muskeln an zu zittern und hinzu kommt der schmerz…

interessant ist, dass der schmerz recht schnell vergessen ist, denn das heiße wachs und die behandlung an sich sorgen für eine superdurchblutung. also frauen, wenn ihr das ausprobiert, solltet ihr hinterher einen mann in griffweite haben. nur so als tipp.

und bei euch so?

5 Responses

  1. Nili Says:

    Ach Süsse, bei mir so? Also ich präferiere eindeutig den elektrischen Epilierer … und wenn’s mal wieder zu schmerzhaft ist, notfalls erst nach oraler Betäubung mit viel, viel Rotwein ;D

  2. scoottery Says:

    dazu kann ich nur eines sagen und das kam mir spontan in den sinn: „ACH DU SCHEIßE!!!“
    und: „AUUUUUUUUUUUUAAAAAAA!!!“

  3. mme. hü Says:

    heißwachs? och nee. nee. muss wirklich nicht sein.

    abgesehen davon: für die dauerhafte dekorative gestaltung des „landebahnbegleitgrüns“ ist die xenon-variante wesentlich weniger schmerzhaft und – vor allem – dauerhaft. (allerdings auch nicht unwesentlich teurer in der anschaffung.)

  4. Enno Says:

    Wie lustig, vor allem der Schluss. Ganz ehrlich: Mach einfach das, was sich für *dich* besser anfühlt. Also nicht nur schmerzmäßig sondern überhaupt. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, was ich schöner finde: Wenn es sich schön glatt anfühlt oder wenn die Haare in der Nase kitzeln. 😉 Unappetitlich finde ich nur wild wuchernde Urwälder. Man muss sie ja nicht komplett roden sondern kann sie auch ein wenig stutzen…

  5. gretchens fail | Rachel Lindenbaum Says:

    […] bodylotions. superglanz-shampoos und anderes haarzeugs. kaltwachsstreifen und epilierer für perfekt haarlose körper. make-up. powerfrauen mit […]

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

beweise, dass du ein echter mensch bist!