der himmel über neukölln

…ist blau und sonnig. und das am frühen morgen! wie schön. die amseln singen sich die seele aus dem leib (wie lange hab ich keine singvögel mehr

gehört? achja, zwei jahre…) und der kanal zieht friedlich vor sich hin. auch wenn die temperaturen noch eher winterlich sind, ist doch der frühling mit großen schritten unterwegs.

am samstag konnte ich bereits einige zeit auf meinem balkon sitzen und erahnen, wie das arbeiten im sommer sein wird. gestern war es sonnig, allerdings ziemlich windig. und die temperaturen bewegen sich die meiste zeit im zweistelligen bereich oder nur ganz knapp darunter.

tja, lieber winter, man hat dir ja fürs wochenende noch einmal ein aufbäumen gegönnt, aber auch du kannst die fakten nicht ewig ignorieren! und so sage ich, mit dem motto dieser stadt und dem von sat1:

sei berlin! sei frühling!

und bei euch so?

One Response

  1. Yps Says:

    hier in mitte ist schon wieder die unannehmlichkeit des sommers zu spüren. kaum kommt die sonne raus, heißt sich das büro auf. das kann ja noch was werden 😀

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

beweise, dass du ein echter mensch bist!