heirate mich!

kann mir mal einer erklären, warum man um den trauschein so einen eiertanz veranstalten muss? oder anders gefragt: warum frauen diesen eiertanz machen? da möchte ich mich als frau ja manchmal fremdschämen!

gerade läuft nebenbei im fernsehen eine dieser lustigen "mitten in deutschen wohnzimmern"-doku-soaps. und es geht darum, dass sie geheiratet werden will. inzwischen ist sie schon angesäuert, wenn ihr griechischer fußballer sie nicht morgens mit "guten morgen schatz, willst du mich heiraten?" begrüßt. alle ihre gedanken drehen sich nur um diese hochzeit, kleider werden so gekauft, dass sie auch für einen polterabend passend sind und sie quengelt wie ein kleines mädchen.

rtl2 hat aus diesem offenbar urweiblichen wunsch eine ganze sendung gemacht unter eben diesem titel. dort werden die ahnungslosen männchen von alex bechtl mit einer videobotschaft ihrer liebsten konfrontiert, vor publikum versteht sich. in dem video sagen die frauen so sätze wie "ich stelle dir in einer woche diese frage und hoffe, dass du dich für uns richtig entscheidest." sie selbst sind dann schon auf irgendwelchen palmeninseln und organisieren die hochzeitsfeier, von der sie nicht wissen, ob sie stattfindet. der zu heiratende mann bleibt verdattert und in seinem stolz verletzt zurück und hat eine woche zeit, sich zu überlegen, ob er auf das ultimatum eingeht oder nicht.

doch auch im wahren leben habe ich solche dinge schon erlebt. eine liebe freundin von mir beschwerte sich fast ein jahr lang, dass ihr süßer ihr noch keinen antrag gemacht hätte. er hat dann zwar noch die kurve gekriegt, aber während der hochzeitszeremonie sah er ein bisschen aus wie "mist, verloren…" und sie hatte ein wissendes siegerlächeln auf den lippen. es war eine wunderschöne hochzeit, aber sie hinterließ einen schalen nachgeschmack.

heute sind sie genauso zusammen wie vorher auch, nur mit ring. ansonsten hat sich nichts geändert. doch: die steuerklasse. mein letzter freund hat mir insgesamt fünf (!!!) heiratsanträge gemacht. davon waren drei postkoital, also nicht ernst zu nehmen und die anderen beiden waren ungefähr in diesem stil: "sag mal, wollen wir nicht heiraten? bringt finanzielle vorteile für uns beide." öhm…nö.

und bei euch so?

2 Responses

  1. Karolin Schmidt Says:

    Schönes Zitat von Stefan Niggemeier. Der wundert sich, wie es RTL.de durch „konsequenten Verzicht auf Qualität“ schafft, eines der erfolgreichsten deutschen Online-Angebote zu sein. Viele Texte strotzen vor Fehlern und wirren Formulierungen und scheinen „von indischen Kindern neben ihrer Teppichknüpfarbeit geschrieben“ worden oder eine „Rückübersetzung aus dem Klingonischen“ zu sein.
    stefan-niggemeier.de

  2. Patrice Says:

    Na ich würde mal sagen, Frauen wollen immer unbedingt heiraten weil es ein klein Mädchen Traum von ihnen ist.
    Einmal die Prinzessin im schönen weißen Kleid in der Limousine/Kutsche, Prinzessinen Leben eben (hey das reimt sich).

    Zudem denke ich, dass viele Menschen glauben, alleine durch die Tatsache dass man verheiratet ist, würde sich IRGENDWAS verändern.

    So wie manche Menschen glauben, mit 18 würde man automatisch erwachsen werden.

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

beweise, dass du ein echter mensch bist!