neue regeln für die twinteraktiven tweschichten

das läuft ja besser, als ich je gedacht hätte. die twinteraktiven tweschichten sind ein echter renner bei twitter geworden. immer mehr möchten mitmachen. und damit beginnen die probleme. naja, echte probleme sind das nicht, eher luxusprobleme. denn es sind zu viele mitmacher, um sie in einer stunde unter dach und fach zu bekommen. immerhin sollen ja alle einen einsatz bekommen.

grundsätzlich gilt: tweschichten finden immer montags von 20.00 bis 21.00 statt. das ist ein fester termin. sollte es einmal nötig sein, diesen termin zu verschieben, wird es rechtzeitig bekannt gegeben.

update: ab und zu gibt es auch mal eine tweschichte außer der reihe. die wird aber angekündigt.

darum also heute die modifizierten regeln für die tweschichten:

1. die teilnehmerzahl wird auf maximal 6 begrenzt. wenn 6 angemeldet sind, kommt der rest auf eine warteliste.

WICHTIG: sollte einer der angemeldeten nicht können, bitte rechtzeitig absagen. dann können andere nachrücken

2. am tag der tweschichte veröffentliche ich etwa eine stunde vor beginn die twitternamen der angemeldeten twitterer. es ist sinnvoll, dass sich die teilnehmer gegenseitig folgen, damit sie die updates/antworten der anderen sehen können, ohne dass man großartig mit replies arbeiten muss. auch wer nur mitlesen möchte, sollte allen tweschichtenteilnehmern folgen.

regel also: die interaktiven parts sind keine replies, das kostet nur  zeichen und ist unnötig, da sich ja eh alle gegenseitig folgen.

3. ich arbeite mit seesmic und lege mir für die jeweilige tweschichte eine eigene gruppe an. nun will ich niemanden zwingen, sich seesmic anzuschaffen, aber es ist für die tweschichte sehr hilfreich. man kann auch in tweetdeck gruppen bilden, da gibt es aber das problem, dass sich nicht alle selbst in die gruppe einfügen können und daher ihre eigenen tweets nicht sehen.

4. ich bestimme den plot, also ort, zeit, szenengeschehen. ich setze die einzelnen twauspieler in ihre szenen ein und gebe ihnen die aufforderung, entweder etwas zu sagen oder etwas zu tun. das erfolgt eventuell in dieser form:

[…text von mir…] und da sagte @xyz:

der [ : ] (in worten: doppelpunkt) ist also das zeichen für die interaktive handlung, egal ob dialog oder tat.

sollte eine äußerung mehr als 140 zeichen benötigen, wird dies mit […] (in worten: punkt punkt punkt) gekennzeichnet. dann wissen alle teilnehmer, dass noch etwas kommt.

mit anderen worten: ich bin die regie. 😉

5. die twinteraktiven tweschichten sind zeitlich begrenzt auf 60 minuten. in dieser zeit passiert, was passiert. ob die neue tweschichte an die alte anknüpft, entscheidet sich situativ. also ich entscheide das situativ. 😀

6. achja, während der tweschichte bitte ich die teilnehmer, keine nebenbei-twitterei zu betreiben, das erschwert das protokoll massiv und verwirrt in der tweschichte.

alle fragen bzgl. der tweschichten bitte an mich richten. dann wünsche ich uns noch viele lustige tweschichtenabende und euch ein schönes wochenende!

sollte jemand noch ideen, anregungen, infos, kritik… anbringen wollen:

kommentar, mail rachel[at]rachellindenbaum[dot]de oder bei twitter.

10 Responses

  1. Salomon Zotter Says:

    boah, echt voll gut.
    Noch unklar, wo das Wort TweSchichten echt herkommt – aber schon sehr nett.
    Feste Zeit ist klar.
    Welcher Ort?
    Hoffe im Herzen der Harmonie,
    🙂 salomon

  2. rachel Says:

    tweschichten“ wegen twitter und damit ist der ort auch klar: twitter!

  3. Frau_Engels_Mami Says:

    10. August 2009 at 19:53
    Hier ist Frau Engels Mami

    Gruß @ alle Twitter, die mitfiebern!
    Jimmy1966, Rachelzwitscher, Yewa und natürlich die liebe Anne … sorry, wenn ich einige nicht nenne, da mir natürlich nicht alle lieben Twitterleute bekannt sind, die Frau Glücklich viel Glück wünschen! (Hoffentlich macht der “bärtige Weltherrscher” seine Sache als Vertretung gut?!)

    Also, ich wollt’ nur sagen, ich fiebere mit!!!

    Liebe Grüße!

    P.S.: Und wenn der liebe Twin-squirrel nicht lieb zu ihr ist, flieg’ ich nach und hau’ den, jawohl! *löwenmuttermäßigguck*

    (@twin_squirrel, don’t worry …! 😉

  4. rachel Says:

    Hallo Frau Engels Mami,

    das finde ich ja soooo süß, dass Sie über mein Blog grüßen! Vielen vielen Dank dafür!

    Ganz liebe Grüße von Rachel!

    P.S.: ich hätt auch gern so ne mami wie Sie, ganz ehrlich! ich find Sie toll! Jessi ist bestimmt und ganz sicher unglaublich stolz auf Sie!

  5. Frau_Engels_Mami Says:

    Liebe Rachel,

    och, das ist aber lieb von Ihnen, vielen Dank für’s Kompliment!

    Jaaa, jetzt haben sie sich, die Beiden 🙂

    Sie sandte gerade eine SMS:
    „Ich bin sooo verliebt!“
    Ist das nicht toll?

    Herzlichst,
    die Mami vom Engelein 😉

  6. Frau_Engels_Mami Says:

    So, liebe Rachel,

    nun kann ich gut einschlafen, nachdem ich weiß, dass meine Süße gut angekommen ist und ich sie wohlbehalten in den Armen ihres Liebsten weiß 😉

    „Weia* das hätte ja auch nach hinten losgehen können, nicht wahr?
    Aber so ist alles gut – *puh* 🙂

    Gute Nacht, vielen Dank für Ihre Email, (darauf antworte ich morgen) und viele liebe Grüße an die tolle Twittergemeinschaft,

    herzlichst,
    Engel’s Mum

  7. Ellen Says:

    Schaaaade, dass das ausgerechnet montags ist, sonst wäre ich da auch mal dabei. (Montags = Theaterprobe, IMMER).

  8. Sinnanarchist » Tweschichte: Geheimnisse und Manolos Says:

    […] Tweschichten sind so eine Art Stehgreiftheater auf Twitter. Die genauen Regeln findet man auf Rachels Seite. Am ersten September habe ich zum ersten Mal in einer Tweschichte mitgetwittert. Das war ein […]

  9. Sinnanarchist » Tweschichte: ein toyboy, ein einsamer playboy und falsche manolos Says:

    […] gab's wieder eine Tweschichte. Die genauen Regeln findet man auf Rachels Seite und die Tweschichte kann man auch bei Rachel lesen. Ich glaube, ich war der Toyboy. Diese […]

  10. Tweschichte: ein toyboy, ein einsamer playboy und falsche manolos | HeadIO Says:

    […] gab’s wieder eine Tweschichte. Die genauen Regeln findet man auf Rachels Seite und die Tweschichte kann man auch bei Rachel lesen. Ich glaube, ich war der Toyboy. Diese […]

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

beweise, dass du ein echter mensch bist!