unglaublich viel platz

meine lieben leser, ich weiß, es sind schon wieder drei tage vergangen seit unserem letzten zusammenkommen, aber in diesen drei tagen bin ich umgezogen. und ich habe zum ersten mal in meinem leben einen schlafbereich, einen arbeitsbereich und einen wohnbereich – und die sind nicht in einem zimmer!

fast 70 quadratmeter nennt rachel nun ihr eigen, naja, zumindest ihr mieteigen. mit schlafzimmer, riesigem wohnzimmer und arbeitsbereich im flur, dazu eine wunderschöne küche und der clou: einen südbalkon mit blick auf den neuköllner schifffahrtskanal. hach, dass mir das nochmal passieren würde, hätte ich vor einem jahr auch nicht geglaubt.

und nun bin ich hier, müde und abgekämpft, aber glücklich, denn hier kann ich nachts das fenster offen lassen und es ist trotzdem ruhig, kein nachbar grenzt an meinen schlafbereich wie sonst immer in meinen bisherigen wohnungen und ich habe ein „nach hinten raus“ und ein „nach vorne raus“. in meiner alten wohnung gabs nur ein „nach raus“, weil alle fenster in die selbe richtung zeigten.

in kürze dann auch ein paar bilder von meinem neuen blick und meinem neuen domizil. bis bald!

ach ja, die blonde schnepfe wird gekappt, die firma mit dem sauerstoff hat mir ein angebot gemacht, das ich nicht ablehnen konnte…. allerdings scheine ich nicht die einzige zu sein, die solche probleme hatte, wenn ich mir die kommentare so anschaue.

und bei euch so?

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

beweise, dass du ein echter mensch bist!