das sonntagsphänomen

kennen Sie das sonntagsphänomen?

es äußert sich folgendermaßen: egal, ob Sie am samstag abend unterwegs waren oder nicht, ob Sie den sonntag mit aktivität verbracht haben oder nur rumgesumpft: Sie sind total erschlagen. sonntage sind sumpftage (Sie haben vermutlich keine kinder). und Sie sumpfen und sumpfen…bis ungefähr eine stunde vor dem zeitpunkt, an dem Sie ins bett gehen sollten. und dann setzt der „hammy auf energydrink-effekt“ ein.

YouTube Preview Image

Sie sind also wach wie ein eichhörnchen auf energy drink. selbst wenn Sie es im noch akzeptablen zeitfenster ins bett und in den schlaf schaffen, wachen Sie zwischen 23 und 1 uhr  auf und sind… WACH!

ich kenne dieses phänomen schon sehr lange. es hat nichts mit meinem job zu tun, denn ich hatte das auch zu zeiten,  wo der montag ereignislos werden würde. ich mag meinen job sehr und finde ins büro gehen alles andere als widerlich. und trotzdem schlafe ich von sonntag auf montag immer (!!!) schlecht.

kennen Sie das auch? können Sie das erklären? dann jetzt bitte!

jahresendgedöns

eigentlich schreibe ich meinen jahresabschluss ja immer vor weihnachten. da das aber meine regel ist, darf ich sie auch brechen.

dieses jahr war…lang und unglaublich kurz, hart und unglaublich weich, traurig und unglaublich glücklich. es war voller ereignisse, obwohl es gefühlt so vor sich hinplätscherte. es war voller menschen, auch wenn ich mich oft allein fühlte. es war voller tränen, tränen der rührung, der trauer, der verbitterung. es war voller liebe, liebe zu menschen, die mir ans herz gewachsen sind und auch zu menschen, die ich schon ewig kenne und trotzdem jetzt erst besser kennenlernte.

neue menschen kamen, alte gingen. freunde kamen und gingen, viele blieben, manche wurden herzfamilie. zu diesen menschen gehören ganz sicher @nsimn, @herrvanbohm und @onrie, aber auch @bittersuesss und @littlejamie. noch immer bin ich wieder und wieder überrascht und überwältigt von „meinen“ menschen bei twitter, von euch allen, ihr herzchen.

ein grund, warum ich dieses jahr nicht vor weihnachten auf das jahr zurückblickte, war das jahr selbst. und mein verhältnis zu weihnachten. als mein großvater noch zu weihnachten zuhause weilte, war weihnachten die hölle. die aussicht auf drei tage voller kommunikativer tretminen, unausgesprochener vorwürfe und verbitterung ließ mich schon im vorfeld rheuma bekommen. ich habe den advent immer geliebt, aber weihnachten gehasst. den höhepunkt dieses hasses zeichnet das jahr 2005, als ich pünktlich um 20.15 wieder in meiner wohnung war und den grinch guckte. passender ging es nicht. allerdings war das auch das jahr, als eine damalige gute freundin mich um 22.00 aus meinem elend in meine stammkneipe zerrte und ich feststellte: nach dem offiziellen programm gibts hier echte besinnlichkeit und ja…auch alkohol. (ich bin in einem haushalt aufgewachsen, in dem ich noch heute, mit 35 jahren, schief angeguckt werde, wenn ich nur über alkohol rede.)

in den letzten beiden jahren waren omma und ich allein. was bedeutete: ich konnte in die kirche gehen, ohne den großvater, der die zeiten der fahrten hin und zurück immer nutzte, um stimmung gegen seine frau zu machen. was drei jahre in folge dazu führte, dass ich den gottesdienst „verschlief“ und nicht hinfuhr, weil ich keine lust darauf hatte. in diesen letzten beiden jahren habe ich meinen frieden gemacht mit diesem familienfest. und in diesem jahr habe ich mich sogar darauf gefreut. denn der großvater ist nicht mehr und mit ihm sind die ewigen unausgesprochenen fragen und verletzungen gegangen, kein damoklesschwert schwebte mehr im wohnzimmer. im letzten jahr hatte omma beschlossen, dass ein weihnachtsbaum für die paar tage albern ist, dieses jahr bestand ich darauf und sie freute sich über meine freude daran und stellte fest: „es ist wirklich gemütlicher mit baum.“ überhaupt hat dieses jahr uns beide wieder ganz eng zusammengeschweißt. es gab ein paar streits, es gab aber auch meinen zusammenbruch im oktober, als ich zum ersten mal seit meinem auszug das bedürfnis hatte, nach hause zu fahren, um dort ruhe zu finden. und omma hat mir grießpudding gekocht. wie damals als kind, wenn ich traurig war. oder als teenie, wenn ich liebeskummer hatte.

und überhaupt: es war mein weihnachten. ruhig (okay, etwas sehr ruhig 😉 ), mit baum, gottesdienst und schweizer käseauflauf (traditionell seit meiner kindheit, war mal ein rezept in einer birkelpackung, die im westpaket mitkam). mein pfarrer, andreas schorlemmer, der bruder vom leipziger schorlemmer der die wende anstieß, schaute mich bei der predigt immer wieder an und vielleicht hat er mir auch zugezwinkert. in der predigt ging es um familie, irgendwie trifft er immer genau das thema, das mich gerade umtreibt. nach dem gottesdienst nahm er mich in den arm und sagte „ach, meine liebe rachel, es ist so schön, dass du da bist!“. und zack: weihnachten! 🙂 nach der bescherung und dem essen ab in die stadt, endlich (gedrosseltes, aber im gegensatz zu edge superschnelles) internet und alkohol genießen. wenn man am 25.12. keinen kater hat, wars genauso wenig weihnachten als wenn die hose nicht kneift nach den feiertagen. und als ich am 26.12. nach hause fuhr, in meine höhle mit wlan und meiner mieze, wollte ein teil von mir noch gar nicht weg. hätte ich auch nie gedacht.

und nun? was kommt jetzt?

erstmal silvester.

und am 6.1.2014 hat mein freiberuflerdasein endlich ein ende. ich fange einen spießigen job im öffentlichen dienst an. und ich freu mich drauf, endlich mal wieder was über die nächsten 3 tage hinaus planen zu können.

 

ich hoffe, ihr flauschnasen hattet ein tolles weihnachtsfest und ich wünsche euch ein großartiges, wundervolles, träume erfüllendes jahr 2014.

„und wenn auch mal eine träne rinnt – mach, dass es freudentränen sind!“ (muppets weihnachtsgeschichte)

ich drück euch!

belly off 3 – FINALE!!!

es ist vollbracht. 12 harte wochen liegen hinter mir.

12 wochen weight watchers, viel sport, oft verzicht – aber eben auch gewichtsverlust.

vorweg: das ziel für diese woche war eigentlich, die 6 kg voll zu machen. dafür habe ich außer freitag jeden tag sport gemacht:

dienstag 60 minuten zumba

mittwoch 110 minuten schwimmen

donnerstag 60 minuten zumba

samstag 90 minuten schwimmen

sonntag 150 minuten durchn tierpark latschen

montag 90 minuten schwimmen

macht summa summarum 71 aktivitätspunkte. allerdings habe ich die auch bis auf 10 alle verbraucht – mit sünden.

nunja. sei es wie es sei:

endergebnis des belly off 3 2013 sind:

75,5 kg

das sind 5,5 kg weniger als beim start und wie ich finde, sehr okay.

 

wobei mein persönlicher belly off eigentlich letztes jahr um diese zeit begann. damals arbeitete ich bei ebay. dort gibt es ein firmeneigenes fitnessstudio, das passenderweise just gerade wiedereröffnet wurde. was auch immer damals los war – trotz 3 mal die woche sport und bewusster ernährung wollte das fett mich damals nicht verlassen.

ich lasse euch mit der folgenden galerie mal allein. nur soviel: es liegen gut 10 kg zwischen den bildern am anfang und denen am ende von heute. das den „du musst nur„-leuten…

und ja, es gibt noch einiges zu tun. mein ziel sind 70 kg, mein traum wären 67 kg. trotzdem bin ich echt stolz auf mich. und ich werde weitermachen, sicher auch hier. vielleicht findet sich ja eine runde, die ebenfalls weiter „öffentlich“ bellyoffen mag.

aber heute ist finale und zur feier des tages heißt es zum ersten mal seit 3 monaten: pizza bestellen! und ausnahmsweise heute mal nicht „sport frei“, sondern sportfrei.

und bei euch so,

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan???

belly off 3 – woche 10

so langsam gehts richtung zielgerade. darum hieß es auch in der vergangenen woche: zusammenriss auf der ganzen linie.

donnerstag war ein extremer frusttag. das WW-programm ist ja auf möglichst fettarm ausgerichtet. fett ist ein geschmacksträger und ohne fett schmeckt vieles nicht. wobei – würden die hersteller an das fettarme zeugs ein paar gewürze oder salz tun, würde das auch gehen. da kauft man sich zähneknirschend einen fettreduzierten käse und freut sich auf den genuss von sage und schreibe 2 punkten pro scheibe (wtf???) und dann schmeckt dieser käse wie ein schlag hinters ohr. nach nix. ähnliches gilt für so sachen wie geräucherte putenbrust in hauchdünnen scheiben. der perfekte WW-belag. 9 scheiben haben 1 punkt. aber ob diese scheibe da nu aufm brot liegt oder eben nicht – es macht keinen unterschied. man schmeckt sie nicht. es ist, als würden sie die pute ungewürzt und salzlos in die räucherkammer hängen. gnarf.

ich habe kein problem mit dem verzichten, ich kann so richtig hart zu mir sein, wenn ich merke, dass es was bringt. aber wenn man gar keine geschmackserlebnisse mehr hat, wird das leben doch recht freudlos. was mich auch ein bisschen sehr nervt – aber sehr dafür spricht, wie gut WW funktioniert – ist die tatsache, dass man die naivität sehr schnell verliert. „oh, geil, will ich essen, hab ich jetzt bock drauf“ – davor sitzt sehr schnell ein kleines teufelchen auf der schulter das sagt: „ja? haste bock drauf? lecker blätterteig, schön zucker? lecker fettige pizza? hmmm….nomnom. GUCK AUF DIE PUNKTE DU IDIOT!!!“ in meiner schwimmhalle ist unten am ausgang die obligatorische caféteria. dort gibt es pommes. nun könnte man denken, ‚hey, du bist grad ne stunde geschwommen, da wird das doch mal drin sein‘. eine stunde schwimmen bringt mir 5 punkte. eine kleine portion pommes mit mayo (150 g mit einem esslöffel mayo 50% fett) kosten 15 punkte. wenn du das im kopf hast, dann gehst du königlich erhobenen hauptes an der caféteria vorbei. der kleine teufel auf der schulter applaudiert dir. der kleine naive genussengel weint bittere tränen.

aber von nüscht kommt nüscht.

letzten donnerstag jedoch war der genussengel sauer. er war ein bockiger dreijähriger, der sich im supermarkt auf den boden wirft und brüllt. und als ich ihm wie jede gute mutter gefühlt 20 mal eine verpasst hatte, wurde ich dann doch weich. und kaufte mir eine pizza. ging mit der trophäe nach hause und – berechnete die punkte. und stellte fest: hey, in zwei portionen gegessen geht das wohl. also gabs samstag pizza. mittags ne halbe, abends ne halbe. und der genussengel ist wieder friedlich. denn auch er sieht das aktuelle gewicht:

75,7 kg

\o/

mal sehen, was ostern so bringt… 🙂

auch dabei beim belly off 3:

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan

belly off 3 – woche 9

…uuuuund: zurück auf kurs!

eine harte, verdammt disziplinierte woche liegt hinter mir. viel sport, wenig fett, wenig alkohol und tadaa!

von 77,2 in der vergangenen woche sind es heute

76,4 kg

geht doch. ich dachte schon, das wars jetzt mit erfolgen.

übrigens, die rezepte von WW sind echt super. letzte woche entdeckt:

bavette an ziegenfrischkäse-sauce mit walnüssen und birnen, dazu salat

zutaten für 4 portionen:

200 g bavette (oder spaghetti)

100 g ziegenfrischkäse

30 g walnüsse

200 g schmand (oder cremefine wie saure sahne)

2-3 birnen

thymian

salat nach laune

 

die nudeln kochen. währenddessen schon mal den salat und die birnen schneiden. eine halbe (oder auch ganze, je nach geschmack) birne für die sauce aufheben, den salat mit birne mischen. ich hatte mir dafür einen eisbergsalat mit paprika, gurke und tomate gemacht, WW empfieht rucola-salat, ich denke, feldsalat würde auch passen.

den ziegenkäse und den schmand in einer schüssel mit 1-2 kellen nudelwasser verrühren, birne und walnüsse dazu, mit thymian (wichtig!), pfeffer und salz abschmecken. fertig.

man kann sich noch ein dressing basteln (bspw. mit magerjoghurt 0,1% fett, kräutern, salz und pfeffer), man kann aber auch einfach einen schönen balsamico nehmen. ich hatte dazu balsamico mit preiselbeere. nom.

482856_10201046800558114_890845138_n

und so sieht das dann aus. guten appetit!

weiterhin dabei:

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan

belly off 3 – woche 8

…und ich möchte nicht darüber reden.

und auch keine zahlen nennen. nur soviel: es ist mehr als in der vorwoche.

konsequenz daraus: mehr sport, weniger sünden. der leichte schlendrian der letzten wochen ist vorbei.

ob meine mitstreiter mehr erfolg hatten?

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan

 

zumindest gibt es immerhin die sichtbaren und festgehaltenen erfolge:

 

levis 529 in größe 28/32. keine ahnung, wann ich die das letzte mal anhatte. bestimmt seit 3 jahren nicht.

levis 529 in größe 28/32. keine ahnung, wann ich die das letzte mal anhatte. bestimmt seit 3 jahren nicht.

belly off 3 – woche 7

… uuuuuuund:

 

etappenziel erreicht!!!!

 

20130305_151633

aktuelles gewicht:

76,5

und damit 4,5 kg weniger als am anfang.

hell yeah!

und bei euch so,

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan |??

belly off 3 – woche 6

… oder: ich glaub, es hackt!

zumindest gewichtstechnisch. nix. niente. nada. trotz einmal schwimmen und zweimal zumba nix. trotz ziemlich strikter einhaltung des WW-plans nix.

frust.

um mich trotzdem weiter zu motivieren, hier mal vergleichsbilder. immer mit dem gleichen shirt, damit man es besser vergleichen kann.

immer noch dabei:

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan |

belly off 3 – woche 5

… und die bittere erkenntnis:

von nüscht kommt nüscht.

trotz zusammenriss beim essen und insgesamt mehr bewegung als vor boff3, dafür aber ohne richtigen sport und am wochenende mit alkohol fällt das ergebnis heute sehr ernüchternd aus:

 

76,8 kg

damit sind es jetzt 4,3 kg weniger als am anfang, aber auch die geringste abnahme der gesamten zeit.

trotzdem konnte weight watchers dem etwas abgewinnen und schenkte mir ein 5%-banner: seit beginn habe ich mein gewicht um 5% verringert.

immerhin: ich musste mir neue pyjamahosen kaufen, weil die alten mir nach ein paar schritten hipsterlike unterm hintern hängen. der rock, den ich zwischen den jahren zu groß kaufte und enger machen ließ, könnte fast eine weitere sitzung bei der schneiderin vertragen. die jeans, die mir im sommer nach einem tag bläuliche striemen an der hüfte verursachten, rutschen ebenfalls gewaltig. auch meine silhouette hat sich deutlich verschlankt.

trotz allem bin ich mit dem heutigen ergebnis nicht zufrieden. und war erstmal schwimmen. auch hier zeigt sich langsam der erfolg: war ich beim ersten mal noch sehr schnell außer atem und hinterher zu nix mehr zu gebrauchen, halte ich jetzt doch wesentlich länger durch.

wenn es doch nur endlich mal wieder hell würde… dann würde mein jieper auf schoki zur serotoninzufuhr sicher nachlassen…

weiter gehts!

noch dabei:

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan |

belly off 3 – woche 4

…und damit eine sehr durchwachsene woche.

geprägt war sie von zwei dingen: sünden und sport.

sehr kalkuliert und gut vorbereitet kam am freitag das #blognburger11, ein twittertreffen, bei dem – wie der name schon sagt – burger gegessen werden. hab ich auch und es genossen. nomnom. dafür gab es keinen alkohol an diesem abend.

den gabs nämlich samstag. was ich auch wusste. hmpf. und gestern abend. unkalkuliert.

andereseits habe ich es endlich geschafft, in die schwimmhalle zu gehen. inzwischen zweimal. nach dem ersten mal am donnerstag bekam ich prompt rheuma in den schultern, erst rechts, dann links. damit fiel das schwimmen am samstag aus. dafür bin ich dann aber 50 minuten stramm spazieren gegangen. immerhin. außerdem hab ich inzwischen die wii fit plus mit dem lustigen brett und das zumba programm für die wii. letzteres ist schon jetzt mein favorit. tanzen ist eben immer noch mein lieblingssport.

auch gestern angekommen: meine neue waage. und mit der gibts jetzt gewicht mit kommastellen.

diese woche:

77,1 kg

0,9 kg weniger als in der vorwoche, insgesamt 3,9 kg weniger als am anfang. trotz sünden.

wenn ich mir die noch verkneife, dann gehts wahrscheinlich noch schneller abwärts.

immer noch mit dabei (wenn jemand fehlt oder aufgegeben hat: sagt bescheid):

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan |

belly off 3 – woche 3

…oder: mühsam ernährt sich das eichhörnchen von den früchten des waldes.

status nach drei wochen: ich wäre gern mal wieder so richtig vollgefressen. einmal nur.

die rezepte von weight watchers sind wirklich lecker, aber die portionsgrößen sind eher für supermodels im sommer als für normalmenschen im winter. beispiel gefällig? kartoffelsuppe, soll vier portionen ergeben. kartoffeln für den ganzen topf: 500 g. hmpf.

aber es gibt ja den sattmachertag. an dem man bestimmte, gekennzeichnete lebensmittel bis zum umfallen fressen darf. und den mach ich heute. und haue mir vollkornbrot mit magerquark und salat bis zum abwinken rein. und was es da sonst noch so gibt. ich finde was. nomnomnom.

immerhin bringt die plackerei was:

aktuelles gewicht

78 kg

also: 3 wochen, 3 kilos.

das mit dem sport ist bisher immer noch unbefriedigend. wegen workload kam ich in der letzten woche wieder nicht dazu, mir die geplante 25er-karte fürs schwimmbad zu holen und endlich anzufangen. dafür hab ich meine wii, die seit jahren ungenutzt rumlag und immer nur von a nach b geräumt wurde, erstmals angeschlossen und gleich mal knapp zwei stunden lang alles ausprobiert. tischtennis, tennis, schwertkampf, frisbee, bowling… muskelkater.

damit das gleich in die richtigen bahnen kommt, hab ich mir wii fit plus und zumba bestellt. tschakka. wenn rachel nicht zum sport kommt, muss der sport eben zu rachel kommen.

und bei euch so?

 

weiterhin dabei:

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan |

belly off 3 – woche 2

…und die erkenntnis, dass auch, wenn die sünden innerhalb des weight watchers punktekontingents liegen, man für sie büßen muss.

aktueller stand heute abend:

78,5 kg.

immerhin 500 g weniger. trotz schokolade, eis und wein. und bisher keinerlei sport.

läuft.

außer mir sind noch dabei:

MC Winkel | Natascha | Marco | Hauptstadtkind | Antje | Anni | Dirk |

Mathis | Dirk |Ilovechaos |Starkilla | Lomomo | Stefan | Mary |

Rap’n’Blues | Kaal | Zeitzeugin |Sabbelkasten | Tyler | Katsuya-Fairy |

Matzel | Flyerzwomille | Dr. Sheldon Harper |Redhead | Rebecca |

Lieblingsmensch | ShadowNille | Steffi | San | Michelle |

ChliiTierChnübler | hyperrus | Björn | LennyUndKarl | Uli |

Buckelhart | Sabrina |Hucki | Gelrueb | Frau K | Jan |

belly off 3 – woche 1

…ist nun um. während mein weight watchers hühnersüppchen auf dem herd köchelt,

komme ich endlich zum wiegen und berichten.

erstmal aber meine woche. am dienstag gönnte ich mir eine richtig schöne

henkersmahlzeit in form von 5 cuba libre. (übrigens können die bei WW entweder

noch schlechter mathe als ich oder es gibt strafpunkte: in meiner welt sind 5×6 punkte

ja 30, bei WW allerdings 32.) danach noch dönerbox weil suffhunger. ihr kennt das.

ab mittwoch fing ich dann an, mich intensiver mit der sache auseinanderzusetzen.

und war maximal frustriert. 27 punkte sind ja mal nüscht – zumindest bei dem,

was ich essen wollte. frust und hunger waren die folge.

am freitag hatte ich einen extremen frustmoment: 1 wiener würstchen bringt

stolze 5 punkte mit. eine portion kartoffelsalet mit 2 würstchen, was nun echt

nicht sooo viel ist, verbraucht also mal eben 14 punkte. dann kam omma noch

mit einem dessert. das hat 5 punkte, es waren aber nur noch 4 vom tag übrig.

worauf omma meinte: iss es doch kurz vor mitternacht. die eine hälfte heute,

die andere morgen… <3

samstag waren wir essen und ja, es ist bescheuert, im restaurant die karte mit

dem telefon in der hand abzugrasen und in der app alles nachzuschlagen.

aber: die portion war so groß, dass ich mir die hälfte einpacken ließ. danach

noch 45 minuten spaziergang: +4 punkte. abends gabs dann das köstlichste

dessert von allen, weil selbst verdient und es waren noch punkte übrig.

sonntag das gleiche spiel. essen beim asiaten. sollte ich öfter machen. hat ja

kaum was an punkten.

montag bürostressbedingt ein belegtes kürbiskernbrötchen, die 9 punkte

nahm ich zähneknirschend in kauf. aber langsam bekomme ich ein gefühl

dafür, wie der hase abnimmt.

bei meiner diät vor 7 jahren ging es ja mehr um das insulin, da waren sachen

wie bananen böse böse. bei den WW darf ich die aber. was das hungern natürlich beendet.

so. was wollt ich denn eigentlich?

ach ja. das aktuelle gewicht:

79 kg.

also -2 kg zur vorwoche. und ein kg mehr weg, als ich mir gesetzt hatte.

ich bin ein bisschen stolz auf mich und gönne mir ganz ohne nutzung von

wochenextra und aktivitätspunkten nach meinem süppchen ein glas wein. auf euch!

 

außer mir sind noch dabei:

MC WinkelNataschaMarcoHauptstadtkindAntjeAnniDirk |

MathisDirk |Ilovechaos |StarkillaLomomoStefanMary |

Rap’n’BluesKaalZeitzeugin |SabbelkastenTylerKatsuya-Fairy |

MatzelFlyerzwomilleDr. Sheldon Harper |RedheadRebecca |

LieblingsmenschShadowNilleSteffiSanMichelle |

ChliiTierChnüblerhyperrusBjörnLennyUndKarlUli |

BuckelhartSabrina |HuckiGelruebFrau KJan |

 

belly off 3 – ich bin dabei

eigentlich bin ich ja nicht so der typ für solche aktionen.

aber der mc winkel hat einen fast unwiderstehlichen charme und hey,

wer weiß, vielleicht bekommen wir ja tatsächlich einen sommer.

hinzu kam, dass ein sonderangebot der weight watchers

(online programm 3 monate zum preis von einem) sowas von passend

in meinem email-fach landete, dass ich an schicksal glaubte. immerhin

haben sich menschen in meinem umfeld mit diesem verein nahezu halbiert.

also bin ich dabei beim belly off 3.

ich starte heute, am 15. januar 2013 mit einem kampfgewicht von

81 wundervollen kilos verteilt auf 165 cm. gemessen abends und

in klamotten. ein traum in walweiß.

auf gehts!

etappenziel:

in diese hose wieder reinpassen:

belly off 3 start

geburtstagshuddelei für einen der besten

es begab sich im april 2009, dass ich mich bei twitter anmeldete. recht schnell kam ich in persönliche kontakte und recht schnell wurde die erste lesung ausgerufen: „sechs herrengedecke und ein sessel aus plüsch“. dort traf ich zum ersten mal auf ihn. beziehungsweise auf seinen hinterkopf. einige wochen später gab es den ersten jourfitz und dort sollte ich auch den rest kennenlernen. als ich allein die lokalität betrat, wartete er schon auf mich: @wikipeter. Read the rest of this entry »

lügen essen vertrauen auf.

occupy wird gewaltsam aufgelöst, bundestrojaner werden eingesetzt und in den medien gibts dazu: genau nichts. oder nur sehr wenig. und das dann entweder abwinkend oder polarisierend.

Read the rest of this entry »

integration? das ist doch der gipfel!

gehört der islam zu deutschland? ist der islam eine bedrohung für das abendland? droht uns allen der terror? heute ist mal wieder deutsche islamkonferenz. oder auch integrationsgipfel. oder auch einfach mal wieder eine gelegenheit, prima aneinander vorbei zu reden.

Read the rest of this entry »

nachdenkliches.

gerade bin ich nachdenklich geworden. nicht, dass ich sonst sorglos durch die gegend hüpfen würde und von blüte zu blüte flattern. aber ein link hat mich nachdenklich werden lassen über ein thema, das mich schon länger beschäftigt.

Read the rest of this entry »

beziehungsregeln?

gibt es beziehungsregeln und wenn ja, wie sehen diese aus? oder gelten in beziehungen intimer natur einfach „nur“ die üblichen regeln des zusammenlebens mit anderen menschen?

Read the rest of this entry »

#tpb2010, klappe die erste

wow, was für ein abend. ein rauschendes fest. der stress hat sich voll gelohnt und das ergebnis übertraf die erwartungen um längen. was ist passiert?

Read the rest of this entry »

« Previous Entries