neulich abends.

mit dem teller dampfender schmorgurken an pellkartoffeln und buletten á la rachel schlurfe ich ins wohnzimmer. auf dem weg, der erste haps, das ist immer der beste. ich fläze mich auf mein sofa und möchte mich verdummen lassen. es läuft irgendeine soap. und dann: werbepause. nun gut, auch egal, konzentrier ich mich eben derweil auf mein essen. soll man ja eh.

Read the rest of this entry »

irrungen und wirrungen

ich bin verwirrt. nein nein, ich habe gestern nicht getrunken und dämmere nicht meditativ vor mich hin. ich lasse nur gerade revue passieren, was mir die medien als frau so vorschreiben und mitteilen wollen.

Read the rest of this entry »

die tägliche verar…e

jaja, rachel ist tv-junkie. also eigentlich läuft der fernseher mehr als hintergrundbeschallung. und daher höre ich mehr werbung als dass ich sie sehen würde. und ich kann manchmal kaum fassen, was ich da höre.

Read the rest of this entry »