zu früh gefreut?

als ich im februar in meine neue wohnung zog, freute ich mich besonders darüber, dass die wände hier nicht aus papier sind, dass der straßenlärm wegfiel und dass auch meine nachbarn manierliche menschen zu sein schienen. zwar sagten mir mein vormieter und meine nachbarin gegenüber, dass die wohnung direkt neben mir öfter laut sei wegen der dort lebenden mieter, doch bisher verlief dies in recht erträglichen bahnen. das ist nun anders:

Read the rest of this entry »

unglaublich viel platz

meine lieben leser, ich weiß, es sind schon wieder drei tage vergangen seit unserem letzten zusammenkommen, aber in diesen drei tagen bin ich umgezogen. und ich habe zum ersten mal in meinem leben einen schlafbereich, einen arbeitsbereich und einen wohnbereich – und die sind nicht in einem zimmer!

Read the rest of this entry »