kaufen viagra online cialis 5mg günstig kaufen kamagra kaufen test viagra apotheke rezeptfrei kaufen

ist die tweschichte geschichte?

seit drei wochen gab es keine tweschichte mehr. und ich weiß, dass sie einigen wirklich fehlt. mir fehlen die tweschichten auch. es ist ein spaßiger zeitvertreib am montag abend. langsam stelle ich mir aber die frage: ist die tweschichte geschichte?

als ich das konzept der tweschichte aufbaute, war es eigentlich eher aus einer laune heraus. die idee kam mir und ich dachte, man könnte es ja einfach mal ausprobieren. schnell waren mitmacher gefunden. jede woche wurden es mehr. direkt nach der tweschichte kamen sie sofort und wollten gleich auf die liste für die nächste. ich musste die zahl begrenzen, damit überhaupt alle teilnehmer an die reihe kamen.

zur besseren organisation wurde ein eigener account eingerichtet, bei dem sich mitmachwillige anmelden konnten. es spielte sich ein. die regeln sind bekannt und die mitmacher im großen und ganzen ein recht fester kreis, der aber auch gern und immer wieder neue mitmacher aufnimmt. natürlich ist jeder „neue“ ein risiko, denn es ist noch nie zu 100 % glatt gegangen, wenn jemand zum ersten mal mitgemacht hat. doch genau das macht das konzept ja aus. es ist live und in echtzeit. und wenn man mal vier minuten auf eine antwort warten muss, weil der neue pennt, dann ist das eben so.

bei den letzten tweschichten wurde es jedoch zunehmend schwieriger, über den „festen kreis“ von etwa vier leuten hinaus teilnehmer zu finden. es fanden sich viele follower, die bereitwillig meine aufrufe retweeteten, aber es meldete sich niemand an. und so fielen allein zwei tweschichten wegen fehlender teilnehmer aus. ich bekomme DMs, in denen mir mitgeteilt wird, dass die tweschichten fehlen. auf nachfrage sagen meine follower, dass es schade sei. nur wenn ich zur tweschichte aufrufe, möchte keiner mitmachen.

ich finde das sehr schade und wie ich nun einmal so bin, denke ich über die gründe nach. es könnte natürlich sein, dass das montagstv spannender ist. es könnte auch sein, dass das web 2.0, das uns ermöglicht, unglaublich viel zu konsumieren, das mitmachen vergessen lässt. oder liegt es daran, dass die, die mir sagen, dass das konzept ein gutes und schönes ist, in der minderheit sind?

ihr seid gefragt! eure meinung bitte.

4 Responses

  1. _buck Says:

    Ach liebe Rachel, ich bin z.B. jemand, der die Tweschichte gerne verfolgt und nun auch vermisst, aber der noch nie teilgenommen hat… Ich kann mich nie eine Stunde lang ausschließlich auf Twitter konzentrieren, was für die Tweschichte aber sicherlich notwendig ist; das verhindert das mitspielen meinerseits.

    Was bei anderen die Teilnahme verhindert kann ich nur spekulieren, ich fürchte aber, dass auch die technischen Probleme von Twitter nicht unschuldig sind, denn soweit ich mich erinnere, war es zeitweise schon sehr schwierig, die Story voranzutreiben, wenn Twitter immer wieder die Grätsche machte.

    Ich würde mich jedenfalls freuen, an Montag wieder interessante und spannende Tweschichten verfolgen (oder nachlesen) zu können!

  2. David Says:

    Also ich fänds schade, wenn du nicht weitermachen würdest, immerhin muss ich ja noch König werden, oder soll ich als Stallmeister, Gangsterboss und Pinguin weiterleben?

    Nee, spaß beiseite, ich fand jede Tweschichte bei der ich mitmachen konnte wirklich einzigartig, auch muss ich sagen, dass mein 1. Mal nicht grad glatt lief, von daher bin ich dankbar, dass ich noch weitere Chancen gekriegt hab und mein Talent als Mafiaboss, Pinguin, oder einfach nur als Bürofritze darzustellen.

    Mach weiter 🙂

  3. martini_ganz Says:

    Mir haben die 2-3 Mal viel Freude bereitet. Das zähe Twitter war aber schon eine zunehmende Qual, 8-10 min für einen(!) DIAlog waren schon grenzwertig, da kam gerade ‚mal jeder 2x zu „Wort“.

  4. Artemisia Says:

    das Machen macht bestimmt viel Spaß – ich bevorzuge Deine eigenen Beiträge – weiter so!

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.

beweise, dass du ein echter mensch bist!