von freaks und wurstwasserfrauen

ich bin nun seit bald acht jahren single, abgesehen von einigen nicht wirklich wichtigen affären, die selten über die zwei-monatsgrenze hinauskamen. okay, fünf jahre kann man gleich wieder abziehen, denn in denen war ich so doof, einem traum nachzuhängen, von dem ich wusste, dass er sich wohl nie erfüllen wird.

Read the rest of this entry »

…und das nachdenken hat endlich ein ende

leute, ich habe heute den neuesten coup der klingelton-und-anderer-schwachsinn-für-teures-geld-mafia entdeckt: der baby-namensfinder! und den gibts im abo! naja, so eine schwangerschaft dauert ja in der regel auch neun monate und da fangen eltern am tag der verkündung der frohen botschaft an zu grübeln:

Read the rest of this entry »

die welt bleibt blond und dumm

achja, die alice, die blonde dummheit in person… langsam könnte ich für sie eine eigene kategorie eröffnen, aber das ist sie mir dann doch nicht wert. dummheit muss nicht auch noch belohnt werden. was ist passiert? die nächste runde.

Read the rest of this entry »

evolution der bären
na das war mal eine party. und was daraus wurde – ich liebe berlin!

es fing ganz harmlos an, wir waren geladen zur „evolution party“. irgend jemand hatte als „verkleidung“ einen haarreifen mit bärenohren und dazugehörige augen und schnute mitgebracht.

Read the rest of this entry »

heinz erhardt: ein großer mann wäre heute 100 geworden

heinz erhardt ist für mich teil meiner kindheit. zusammen mit den akademixern, der herkuleskeule, der distel oder jürgen von der lippe bescherte er mir und meinen lieben manch lustige stunde.

Read the rest of this entry »

Next Entries »